· 

Facebook Ads für Anfänger

Bei den Facebook Ads gibt es viele verschiedene Optionen bezüglich der Auslieferung, dem Design, der Platzierung, den Richtlinien oder auch der Bezahlung. So kann es schnell mal zu Problemen und unerwünschten Ergebnisse der Kampagnen kommen, vor allem wenn man ein Facebook-Ads-Anfänger ist. Deshalb wollen wir hier einmal die häufigsten Probleme sowie deren Lösungen zusammentragen. 

 

 

Habt ihr schon beim Setup das falsche Ziel gewählt, wird Facebook die komplette Kampagne drauf optimieren. Dann solltet ihr lieber eine neue Kampagne mit dem passenden Ziel erstellen.

Wurde eure Kampagne gestoppt liegt das meist daran, dass euer Ausgabenlimit erreicht ist. Ist dies der Fall kann man das gewählte Limit heraufsetzen oder auch ein neues Zahlungsmittel hinterlegen.

 Der größte Teil der Anzeigen wird mobil ausgespielt. Wenn eure Webseite nicht gut auf Smartphones funktioniert, hat dies negative Auswirkungen auf eure Kampagne. Ihr solltet dann unbedingt die Webseite optimieren und diese auch nutzerfreundlich gestalten. Denn wenn eure Website schlecht ist, kann auch Facebook nichts mehr für euch tun ;)

 

 

Wenn eure Zielgruppe zu klein ist und irgendwann nur noch ein paar tausend Personen umfasst, wird eure Kampagne  nicht ausgeliefert werden und außerdem auch schnell teuer. Auch wenn du mehrere Kampagnen mit ähnlichen Zielgruppen hast kann es auch durch die Zielgruppenüberschneidungen schnell teurer werden.

Auch eine falsche Platzierung kann Probleme bereiten. Deshalb ist gerade für Anfänger die automatische Platzierung empfehlenswert.

 Stellt im Ad Manager eure Zielgruppe auf Deutschland und die Sprache auf Deutsch um das Problem von "seltsamen" Fake-Kommentaren zu vermeiden. 

Gestaltet eure Anzeigen immer ansprechend. Investiert mehr und nutzt neues Material und neue Motive.  Allerdings sollte dieses Material auch zur Platzierung passen damit die Performance gute Ergebnisse liefert. Außerdem mag Facebook keinen Text im Bild. Wenn ihr viel Text im Bild verwendet, wird dies eure Performance negativ beeinflussen. Auch der Text zur Anzeige ist wichtig. Nutzt verschiedene Varianten, kurze Texte und auch Call-To-Actions.

 

 

Und wenn ihr mal denkt, dass gar nichts mehr geht, versucht es mal mit einem Profi der wirklich Ahnung von der Sache hat, bevor ihr endgültig beschließt, dass Facebook Ads für euch nichts Gutes bewirken.

Ansonsten wünschen wir viel Erfolg beim Ausprobieren und beim Erstellen eurer Facebook-Kampagnen ;)

 

Lea Steger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 Randy Morales

Büro Deutschland: Bessemerstr. 82, 10. OG Südturm, 12103 Berlin 

Büro Spanien: Calle Tren Arganda 8, 28032 Madrid

Tel.:  0174 1774488

E-Mail: buero@randy-morales.com