· 

Was du über Facebook-Stories wissen musst!

In unserem Blog-Artikel über die Wichtigkeit von Instagram-Stories habt ihr bereits erfahren, warum Stories auch im Allgemeinen von großer Bedeutung sind, wenn es darum geht, erfolgreicher zu werden und mehr Reichweite zu erhalten. 

Auf Facebook, der Plattform mit den meisten aktiven Nutzern, darf diese Funktion natürlich nicht fehlen. Hier erfährst du nun alles Wichtige über die Facebook-Stories. 

 

Was sind Facebook-Stories?

Ähnlich wie auf Snapchat kannst du in deinen Facebook-Stories Bilder und Video-Clips veröffentlichen, die im Anschluss 24 Stunden lang von anderen Facebook-Nutzern auf Facebook und im Messenger angesehen werden können.

Nach 24 Stunden verschwinden die Inhalte automatisch wieder.

 

Wer kann deine Stories sehen?

Du selbst kannst entscheiden, wer deine Facebook-Stories sehen soll. In den Privatsphäre-Einstellungen, die du jederzeit ändern kannst, hast du die Möglichkeit einzustellen, ob jeder, deine Freunde, Kontakte oder nur ausgewählte Personen deine Stories sehen sollen.

So geht‘s:

  1. Füge ein Bild oder ein Video in deine Story ein.
  2. Bevor du deine Story veröffentlichst, gehe unten links auf „Privatsphäre“ und entscheide dich für dein Publikum:
  • Öffentlich: All deine Abonnenten, Facebook-Freunde und die Personen, mit denen du im Messenger geschrieben hast, können sich deine Facebook-Story ansehen. Allerdings können nur deine Freunde auf deine Stories antworten.
  • Freunde: Lediglich deine Facebook-Freunde können sich deine Stories auf der Facebook-Startseite und im Messenger anschauen. Die Personen, mit denen du im Messenger chattest, können deine Stories nicht sehen.
  • Benutzerdefiniert: Du hast die Möglichkeit bestimmte Personen auszuwählen, die deine Stories sehen sollen.

 

Wie kannst du deine Stories verbergen?

Genauso wie du einstellen kannst, wer deine Story sehen soll, kannst du auch einstellen, wer deine Facebook-Stories nicht sehen soll.

  1. Öffne dafür die Facebook-App für iOS oder Android.
  2. Füge ein Bild oder einen Video-Clip in deine Story ein.
  3. Bevor du deine Story veröffentlichst, gehe unten links auf „Privatsphäre“ und anschließend in die Kategorie „Story verbergen vor“.
  4. Nun werden dir all deine Facebook-Freunde aufgelistet, aus denen du dir nun die Personen auswählen kannst, die deine Story nicht sehen sollen.
  5. Klicke anschließend auf „Fertig“ und schon kannst du deine Story veröffentlichen, ohne dass die von dir ausgewählten Personen diese sehen können.

Diese Einstellungen kannst du jederzeit ändern.


 

Wie du deine Facebook-Story erstellst

Wenn du Bilder und Videos mit deinen Freunden auf Facebook teilen möchtest aber das nur für kurze Zeit, dann sind Facebook-Stories perfekt dafür geeignet.

So erstellst du deine Story:

1.

Gehe auf die Startseite von Facebook.

2.

Auf der Startseite oben werden dir die Stories anderer Nutzer angezeigt.

3.

Klicke auf „+ In Story posten“.

4.

Nun kannst du auswählen, was du gern in deiner Story teilen möchtest. Neben Fotos und Videos hast du auch die Möglichkeit einfach nur einen Text hochzuladen oder Musik, GIF‘s oder Umfragen zu veröffentlichen.


5.

Hast du dir zum Beispiel ein Bild ausgesucht, kannst du dieses nun noch mit Stickern, einem Text oder Effekten gestalten. Auch hast du die Möglichkeit Personen oder einen Standort zu markieren.

6.

Bist du auch damit fertig, kannst du unten links letztendlich, wie oben schon erklärt, Einstellungen bezüglich der Veröffentlichung treffen.

7.

Mit einem Klick auf den Button unten rechts mit der Aufschrift „In Story posten“ wird dein Bild auch schon veröffentlicht.

 

Deine Story wird anschließend sowohl auf der Facebook-Startseite, als auch im Facebook-Messenger angezeigt.


 

Wie erfährst du, wer deine Story sieht?

Wenn deine Story von anderen Nutzern gesehen wurde, erscheint unten links ein Symbol. Wenn du also deine Story anschaust und auf das Symbol klickst, werden dir all die Personen angezeigt, die deine Facebook-Story angeschaut haben.

Dabei gilt folgendes:

  • Deine Facebook-Freunde werden zuerst angezeigt.
  • Wenn du unter deinen Privatsphäre-Einstellungen festgelegt hast, dass deine Story öffentlich, also für jeden Nutzer auf Facebook hochgeladen werden soll, erfährst die Anzahl an Abonnenten, die deine Story gesehen haben, aber nicht deren Namen.
Foto von Unsplash
Foto von Unsplash

 

Nun haben wir euch die wichtigsten Informationen, die ihr über das Thema Facebook-Stories wissen solltet, gegeben.

Jetzt seid ihr dran! Versucht doch einfach mal selbst eure erste Facebook-Story hochzuladen, um interessante Momente mit euren Facebook-Freunden zu teilen.

Viel Spaß dabei!

 

Eure Helen

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Beate (Dienstag, 16 Juni 2020 12:36)

    Danke für die wirklich gute Erklärung! Allerdings gibt es anscheinend auch Probleme! Nachdem ich von FB 3 Tage gesperrt war, scheint sich niemand mehr meine FB Stories anzusehen! Hast Du eine Idee, woran das liegen könnte �?
    Liebe Grüsse, Beate

  • #2

    Marita (Freitag, 31 Juli 2020 21:44)

    Früher konnte ich beim Text verschiedene Textarten und Farben auswählen.
    Jetzt geht nur noch eine Art, eine Farbe und die Buchstaben sind ziemlich derb.
    An was liegt das?

  • #3

    Torsten (Sonntag, 30 August 2020 08:50)

    Können andere Facebook-Nutzer sehen, wenn ich eine Storie mit einem Smile beurteile, zum Beispiel eine Person, mit der ich in FB befreundet bin oder nur der Ersteller der Storie?

  • #4

    Torsten (Freitag, 04 September 2020 09:00)

    Okay.Danke für die Hilfe.

  • #5

    Lydia (Sonntag, 13 September 2020 00:26)

    Ich habe vor kurzem gemerkt das wen ich meine Storys öffentlich habe können auch Leute die nicht mit mir auf FB befreundet sind sehen und ich kann nur sehen wieviele es waren aber nicht wer. Gibt es eine Möglichkeit zu sehen wer aus meine nichtfreunden Liste meine Storys gesehen hat?

  • #6

    Sigrun Marzian (Mittwoch, 16 September 2020 22:17)

    Es schaut jemand meine Story an ohne Namen... können das auch blockierte sein?

 Randy Morales

Büro Deutschland: Bessemerstr. 82, 10. OG Südturm, 12103 Berlin 

Büro Spanien: Calle Tren Arganda 8, 28032 Madrid

Tel.:  0174 1774488

E-Mail: buero@randy-morales.com