· 

Was kann eigentlich Huji Cam?

Anders als andere Bildbearbeitungs-Apps mit denen man die eigenen Bilder schärfer und qualitativ hochwertiger gestalten kann, setzt die "HUJI Cam" auf das Feeling von analogem Film und alte Erinnerungen. Die App versucht also genau wie die Kamerahersteller um das Jahr 1998 herum wertvolle Momente als lebhafte und leuchtende Fotos festzuhalten.

 

Mit der "HUJI Cam"-App erhält man also das Retro-Feeling einer Wegwerfkamera. Um die Effekte der App zu nutzen, werden Fotos direkt mit der App aufgenommen. Dafür geht man zunächst mit dem eigenen Auge näher an den virtuellen Sucher heran. Das Bild wird vergrößert und man sieht genauer welches Motiv man nun aufnehmen will.

 

 

 


 

 

Aufgenommene Bilder landen nach dem Klick auf den Auslöser dann direkt im sogenannten "Labor". Dort kann man die Bilder an andere Apps senden oder in der eigenen Handy-Galerie speichern. Die Bilder werden durch Zufall nach dem Auslösen eines Fotos mit Lichteffekten versehen, die so Bilder einer echten Einwegkamera imitieren.

 

Neben dem Retro-Effekt gibt es noch ein weiteres cooles Feature: Fotos, die mit der "HUJI Cam" aufgenommen wurden, kann man mit einem Datum aus dem Jahr 1998 versehen oder auch mit der aktuellen Jahreszahl.

 

 


 

 

Falls auch Du also nach einer Foto-App der etwas anderen Art suchst, ist der Retro-Look der "HUJI Cam" vielleicht genau das Richtige für Dich!

 

Viel Spaß beim Aufnehmen cooler Fotos! ;)

Lea Steger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 Randy Morales

Büro Deutschland: Bessemerstr. 82, 10. OG Südturm, 12103 Berlin 

Büro Spanien: Calle Tren Arganda 8, 28032 Madrid

Tel.:  0174 1774488

E-Mail: buero@randy-morales.com