· 

Instagram Business Profil und Insights

Wenn man seinen Instagram Account in ein Business Profil umgewandelt hat, bekommt man Zugriff auf ein Tool namens Instagram-Insights. Mit diesem Tool kann man dann die verschiedensten Daten deines Profils analysieren. 

 Doch eins nach dem anderen. Denn zuerst einmal wird sich einigen die Frage stellen:

 

Wie richte ich denn so einen Business Account ein?

Dafür gehst du einfach in die Einstellungen deines Profils. Dort findest du unter dem Unterpunkt "Konto" dann die Möglichkeit "In Unternehmenskonto umwandeln". Wurde das Profil dann erfolgreich umgewandelt, gibt es einige erweiterte Profilinformationen.

Business Profile verfügen über drei Buttons zur Kontaktaufnahme: „Text“ (SMS), E-Mail und Anschrift. In den Profilinformationen können die dazu nötigen Informationen, also Adresse, E-Mail und Handynummer hinterlegt werden. Dabei kann man selbst entscheiden, welche und wie viele der Optionen man angeben möchte. Zusätzlich kann man nun eine Kategorie für den eigenen Account auswählen. (z.B. Persönlicher Blog, Produkt/Dienstleistung, etc.)

 

Die nächste Funktion der Business Profile sind die bereits erwähnten "Insights" (Statistiken). Zu den Insights gelangst du über das Menü oben rechts bei deinem Account. Dort erscheinen dann drei Bereiche: Inhalte, Aktivität und Zielgruppe.

 


 

Inhalte

Als erstes wird dir angezeigt wie viele Posts du in der letzten Woche veröffentlichst hast. Über die Schaltfläche "Alle ansehen" gelangst du in einen Bereich in dem du dir deine Feedbeiträge der letzten 2 Jahre gefiltert nach verschiedenen Parametern anzeigen lassen kannst (zum Beispiel sortiert nach Profilaufrufen, gespeicherten Beiträgen, Likes, Kommentaren, Reichweite, ....). Auch deine Story-Beiträge kannst du dir auf diese Weise anzeigen lassen. Diese Statistiken sind dann bis zu 14 Tage verfügbar. Die Story-Beiträge können dabei nach Parametern wie Impressionen, Reichweite,  Klicks Weiter und Klicks Zurück, Verlassen der Story, Antworten und Nächste Story gefiltert und sortiert werden. 

 


 

Aktivität

Unter diesem Punkt kannst du dir alle Handlungen der letzten Woche ansehen. Dazu zählen die Interaktionen (Profilaufrufe und die Klicks auf ins Profil integrierte Links) sowie Reichweite und Impressionen (von Nutzern, die dir nicht folgen). Die Reichweite zeigt hierbei die tatsächliche Anzahl an Nutzern, die sich dein Profil angesehen haben und die Impressionen, wie oft dein Profil angeklickt wurde. Wenn eine einzelne Person einen Post mehrmals aufruft, steigen die Impressionen an. Die Reichweite hingegen zählt nur die einzelnen Konten, die deinen Beitrag aufgerufen haben, egal wie oft diese dann darauf klicken. Dabei kannst du auch auf die Wochentage tippen um dir die genauen Zahlen der einzelnen Wochentage anzeigen zu lassen.

 


 

Zielgruppe

Hier erfährst du mehr über deine Follower oder deine "Community”. Du kannst sehen wie viele Follower du in der letzten Woche gewonnen und verloren hast, aber erhälst auch einen Überblick über Herkunft, Altersgruppe und Geschlecht deiner Follower. Außerdem kannst du sehen, an welchen Tagen and zu welcher Uhrzeit sie am aktivsten sind. Diese Informationen ist hilfreich um beim Planen zukünftiger Posts den optimale Zeitpunkt zu finden.

 

 

Außerdem ist es mit den Instagram Insights möglich, sich die Statistiken zu jedem einzelnen Post und jedem einzelnen Story-Beitrag anzeigen zu lassen. Bei den normalen Posts kann man dabei folgende Werte sehen: 

Kommentare, Gespeichert, Geteilt, Follows (Neue Follower auf Grund dieses Posts), Interaktionen (Profilbesuche & Webseitenklicks), Impressionen (nach Kategorien aufgeschlüsselt) und Reichweite.

Bei den Stories werden dir die Werte für Interaktionen (Link-Klicks & Profilbesuche), Impressionen, Reichweite, Follows (Neue Follower aus dieser Story)„Weiter“ und "Zurück" getippt, Story Verlassenen und Antworten angezeigt. Diese Werte können dann jeweils für die folgenden Zeiträume abgerufen werden: 24 Stunden, 7 Tage oder 14 Tage.

 


 

Durch die Umwandlung in ein Business-Profil erhält man von Instagram also kostenlos einige Möglichkeiten sich über die Entwicklung des eigenen Accounts zu informieren und aufgrund der Statistiken Verbesserungen vorzunehmen. Man kann also ganz einfach mitverfolgen, wie sich Veränderungen bei den eigenen Posts und Stories auf die eigenen Follower auswirken

 

Nun wisst ihr erst einmal Bescheid und könnt eure eigenen Instagram Insights erforschen ;)

Lea Steger 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 Randy Morales

Büro Deutschland: Bessemerstr. 82, 10. OG Südturm, 12103 Berlin 

Büro Spanien: Calle Tren Arganda 8, 28032 Madrid

Tel.:  0174 1774488

E-Mail: buero@randy-morales.com