· 

Instagram-Post erstellen

Hast du dich mit Hilfe unseres Artikels, in dem wir dir erklären, wie du dich bei Instagram anmelden kannst schon bei der Plattform registriert? Wenn das der Fall ist haben wir dir auch die Grundlagen von Instagram erklärt, die du dir unbedingt anschauen solltest.

Hier erfährst du nun, wie du deinen ersten Instagram-Post mit der Instagram-App erstellst.

 

Hast du dich bereits angemeldet und öffnest nun die App landest du automatisch auf der Startseite von Instagram, auf der du die Beiträge und Stories deiner Freunde siehst.

1.

Möchtest du einen Post erstellen, klicke zu aller erst auf das Plus-Symbol unten in der Mitte.

2.

Nun wirst du automatisch mit deiner Gallerie verbunden, aus der du nun ein Bild für deinen neuen Post auswählen kannst.

Hast du Probleme das eine Foto unter den vielen Bildern in deiner Gallerie zu finden, hast du die Möglichkeit dir oben in der Mitte ein spezielles Album in deiner Bibliothek auszusuchen, um deine Suche einzugrenzen.


3.

Kannst du kein passendes Bild in deiner Gallerie finden, kannst du auch ein neues Foto aufnehmen. Dafür musst du unten im Bildschirm die Option „Foto“ wählen.

4.

Nun öffnet sich deine Kamera, mit der du dein gewünschtes Foto machen kannst. 

5.

Die Kameraansicht lässt sich durch die zwei Pfeile links zwischen Außen- und Innenkamera hin-und herwechseln. Auf dem Blitzsymbol rechts befinden sich die Blitzeinstellungen.

6.

Hast du dich nun für eine der beiden Varianten entschieden, kannst du nun noch ein paar Bildeinstellungen treffen:

  • Auf dem Bilderrahmen-Symbol links kannst du einem rechteckigen Bild einen weißen Rahmen verpassen, sodass es in das quadratische Bildformat von Instagram passt und kein Teil des Bildes abgeschnitten werden muss. Ist dein Bild bereits quadratisch kannst du diese Funktion nicht verwenden.
  • Das Schlaufen-Symbol ist eher für kurze Videos gedacht. Für diese Funktion, auch Boomerang genannt, benötigst du eine extra App. Mit dieser App kannst du sehr kurze Clips aufnehmen, die anschließend in Dauerschleife abgespielt werden.
  • Mit dem Collagen-Symbol kannst du, wie der Name schon sagt, aus maximal neun Bildern eine Collage erstellen. Auch dafür musst du dir die dazu benötigte App herunterladen.
  • Auf „Mehrere Auswählen“ bietet Instagram dir an, maximal 10 Bilder auf einmal zu posten. Wähle dafür deine gewünschten Bilder aus deiner Bibliothek aus und bringe sie durch Antippen in die gewünschte Reihenfolge. Rechts oben siehst du an der Nummer, an welcher Stelle das jeweilige Bild erscheint.

7.

Hast du dein Bild oder deine Bilder nun fertig angeordnet klicke auf „Weiter“

8.

Nun gelangst du auf die Seite, auf der du deinem Bild zum Einen einen beliebigen Filter verpassen und zum Anderen Ausrichtung, Helligkeit, Kontrast, und vieles mehr anpassen.

Hast du einen Filter ausgewählt und klickst ihn ein zweites Mal an hast du die Möglichkeit die Stärke einzustellen.

9.

Bist du auch damit fertig gehe erneut auf „Weiter“.


10.

Jetzt kannst du dem Bild eine Beschreibung hinzufügen, die du rechts neben der Bildvorschau eingeben kannst. 

11.

Des Weiteren hast du hier die Möglichkeit Personen auf deinem Beitrag zu markieren. Dafür musst diese Option wählen, anschließend dein nun groß angezeigtes Bild anklicken und letztendlich den Nutzernamen der Person in die Suchleiste eingeben und den richtigen Nutzer auswählen. Im Anschluss kannst du die Markierung an der gewünschten Stelle platzieren.

12.

Du kannst auch den Ort hinzufügen, an dem das Bild gemacht wurde. Dafür musst du Instagram erlauben auf deinen Standort zuzugreifen und im Anschluss kannst in der Suchleiste den gewünschten Ort suchen.

13.

Darunter wird dir angeboten, dich mit Facebook, Twitter und Tumblr zu verbinden, um auch dort deinen Beitrag zu teilen.

14.

Auf den erweiterten Einstellungen kannst du Folgendes bearbeiten:

  • Wenn du die Kommentare deaktivierst, kann niemand unter deinem Bild eine Nachricht hinterlassen. Das kannst du im Nachhinein aber auch wieder rückgängig machen.
  • Um die Branded Content Tools verwenden zu können brauchst du ein Unternehmenskonto. Besitzt du ein solches, kannst du unter diesen Einstellungen Business Partner markieren und diesem einen Einblick in deine Kennzahlen geben und ihm erlauben deinen Beitrag in eine Werbeanzeige umzuwandeln.
  • Außerdem kannst du einstellen, dass deine Beiträge auf Facebook geteilt werden.
  • Auch kannst du für Personen mit Sehbehinderung deinem Post einen Alternativtext hinzufügen.

15.

Hast du alle Einstellungen getroffen brauchst du nur noch auf „Teilen“ zu klicken und schon können all deine Abonnenten deinen neuen Post bewundern.

 

1.

Um ein Video zu erstellen musst statt auf „Bibliothek“ oder „Foto“ auf „Video“ klicken, wodurch deine Kamera geöffnet wird. 

2.

Hältst du den Auslöser gedrückt, nimmst du ein Video auf. Lässt du ihn wieder los, stoppst du deine Aufnahme. 

3.

Klickst du auf „Weiter“ wird dein Video abgespielt und du kannst es durch die zwei Symbole oben im Bildschirm heranzoomen und stumm schalten

 


4.

Außerdem hast du die Möglichkeit:

  • deinem Video einen Filter aufzusetzen
  • es zu kürzen und
  • einen Ausschnitt aus deiner Aufnahme für ein Titelbild deines Posts zu wählen.

5.

Bist du damit fertig, gehe erneut auf „Weiter“ und du gelangst auf die Seite, auf der du deinem Video eine Beschreibunghinzufügen und alle weiteren Funktionen (Personen markieren usw.), die ich bereits weiter oben erklärt habe, einstellen kannst.

6.

Ist auch das erledigt brauchst du nur noch auf „Teilen“ zu klicken und dein fertiges Video wird all deinen Abonnenten vorgespielt.

 

 

Ich hoffe ich konnte euch in diesem Artikel gut veranschaulichen, wie ihr euren eigenen Instagram-Post erstellt.

Jetzt seid ihr an der Reihe!

 

Eure Helen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 Randy Morales

Büro Deutschland: Bessemerstr. 82, 10. OG Südturm, 12103 Berlin 

Büro Spanien: Calle Tren Arganda 8, 28032 Madrid

Tel.:  0174 1774488

E-Mail: buero@randy-morales.com