· 

Wie ihr Instagram-Live für euer Business nutzen könnt

 

Instagram-Live ist eine super Anwendung, um euch neuen Follower vorzustellen, eure Business-Ideen der Community vorzustellen und eure Produkte zu verkaufen.

Das einzige „Problem“: Ihr könnt nicht, wie bei anderen Filmen von euch, Fehler oder ungewünschte Situationen rausschneiden - es ist halt live. 

 

Doch keine Angst: Ich möchte euch heute eure Bedenken nehmen und euch zeigen, wie ihr ohne Probleme euren ersten Live-Beitrag an eure Community bringen könnt und auch für die Zukunft die Live-Funktion erfolgreich nutzen könnt. 

 

Warum die Live-Funktion überhaupt für euch von Interesse sein sollte

 

Euch live mitzuteilen ist für euch die beste Möglichkeit, um euch euren Follower so authentisch, transparent und direkt mitzuteilen. 

 

Im Gegenzug zu den Instagram-Stories oder IGTV gibt es in der Live-Funktion keine Möglichkeit eventuelle Fehler rauszuschneiden oder das Ganze mit Filtern zu übermalen. Während eurer Live-Session können eure Follower euch Fragen in Echtzeit stellen und euch Reaktionen schicken, auf die ihr jederzeit eingehen könnt - eine großartige Möglichkeit, um die Verbindung zu eurer Community zu stärken und die menschliche Seite hinter euren Business vorzustellen. Diese Funktion macht Instagram-Live insgesamt zu Instagrams meist kommunikativer Plattform.

 

Instagram-Live gibt euch also die Möglichkeit eure potentiellen Kunden hinter die Kulissen schauen zu lassen, Feedback zu geben, Fragen zu beantworten und auch Kritik aufzunehmen. 

Dadurch baut ihr eine vertraute Atmosphäre auf und eure Community ist wahrscheinlich eher dazu geneigt eure Produkte auch wirklich zu kaufen. 

 

Live-Sessions können außerdem eure Sichtbarkeit auf Instagram steigern. Euren Follower wird z.B. automatisch immer sofort angezeigt, wenn ihr startet und euer Profil wird dann als aller erstes in der Story-Leiste angezeigt. 

 

Das Ganze bleibt außerdem bis zu 24h nachdem ihr es aufgenommen habt noch bestehen - eine Möglichkeit für euch eure Live-Session auf euren Kanälen zu promoten und dadurch noch mehr Zuschauer zu erreichen. 

 

 

6 Tipps wie ihr professionellen Content für eure Live-Sessions kreieren könnt 

 

#1 Kündigt eure Live-Streams an, bevor ihr startet

Wenn ihr eure Livestreams regelmäßig stattfinden lasst und ausreichend vorher ankündigt und vermarktet, könnt ihr damit gezielt eure Zuschauerzahl erhöhen. Mehr Leute werden sich die Zeit einplanen.

Dafür könnt ihr sowohl eure Beiträge als auch eure Stories nutzen. Kündigt das genaue Datum und die Uhrzeit an und umschreibt kurz und knackig das Thema und vielleicht auch, warum es für viele von deinen Follower von Interesse sein könnte. In den Stories könnt ihr auf jeden Fall auch den Countdown-Sticker verwenden, um das Ganze noch etwas mehr zu hypen. 

 

Tipp: Ihr könnt eure Follower sogar auffordern auf den Sticker selbst zu klicken und somit das Datum einzuspeichern. 

 

In eurem Beitrag könnt ihr eure Community auffordern Fragen zum kommenden Thema zu stellen und kurz erklären, worum es überhaupt geht. Eure Community mit einzubeziehen, sollte auf jeden Fall das A und O für alle von euch sein. 

 

#2 Geht zu den Zeiten live, zu denen eure Community aktiv ist

Simpel aber sehr effektiv: Wählt die Zeit für euer Live-Online-Event so, dass eure. Community möglichst aktiv ist. Dann werdet ihr auch (logischerweise) mehr Zuschauer erreichen. Es bringt euch ja nichts einfach online zu gehen und dann keine (bzw. kaum) Zuschauer zu haben - was ihr wollt, ist Interaktion und Reichweite!

 

Aber wie findet ihr heraus, wann eure Community am aktivsten ist? Die Beste Art und Weise: Schaut euch einfach eure Statistiken aus den vergangenen Wochen und Monaten an.

 

 

#3 Bedenkt euer Setting (Licht und Ort)

Es kommt nicht nur auf den Inhalt an. Euer komplettes Setting, sprich: Licht und Hintergrund der Aufnahmen, ist genauso mit dafür verantwortlich wie professionell der Lifestream wirkt.

Wenn ihr z.B. ein junges, buntes Unternehmen seid, dann wählt keinen weißen, langweiligen Hintergrund für eure Live-Sessions. Das Umfeld in dem ihr filmt, sollte euer Unternehmen und eure Aussagen unterstreichen. Trotzdem solltet ihr darauf achten, dass es nicht zu sehr vom Inhalt ablenkt. 

 

Neben natürlichem Licht (was am einfachsten zu haben ist), könnt ihr auch überlegen, ob ihr euch professionelle Lichter holt, die euch gut ausleuchten und so in Szene setzen.

 

Wenn ihr die. Chance habt draußen zu filmen: Nutzt sie. Meistens wirkt das Licht in solchen Szenarien einfach am natürlichsten, unterstreicht somit eure Authentizität und das ganz ohne großen Aufwand. 

 

unsplash.com
unsplash.com

 

#4 Macht euch einen Plan über was ihr sprechen möchtet

Wie mit allen Videos, die ihr für Instagram produziert, ist es auch hier wichtig eine klare Struktur und einen Ablaufplan zu haben, um was es eigentlich gehen soll. 

Dadurch werden z.B. komische Pausen verhindert, eventuelle „ähm“ und „äh“’s vermieden und es macht einfach generell einen professionelleren Eindruck, wenn ihr gut vorbereitet seid!

 

Am Besten ist es immer sich in Anfang-Mitte-Ende einzuteilen, bzw. in Einleitung, Haupt-Punkt und Schlussfolgerung. Macht euch außerdem während des Live Streams eventuelle Notizen zu wichtigen Nachrichten, die euch erreichen, um diese dann anschließend beantworten zu können.

 

Ihr könnt außerdem über Instagram-Live Bilder teilen, euren Bildschirm teilen (mit Front- und Hauptkamera gleichzeitig filmen) und andere Influencer einladen bei eurer Session mitzuwirken. 

Egal was ihr macht, testet es einfach vorher mal aus, damit dann am „großen Tag“ nichts schief gehen kann und ihr. Euch auch sicher sein könnt, dass alles funktioniert!

 

Ihr solltet außerdem einen. „Plan B“ in petto haben, falls eure „worst-case-scenarios“ (also der schlimmste Fall) eintritt. 

Beispiel: Euer Live-Stream baut darauf auf, dass Leute euch während der Session Fragen zu stellen. Was. aber, wenn keiner etwas fragt? Kein Problem: Bereitet einfach vorher eine kleineListe mit Fragen vor, die ihr aus euren Beiträgen oder DM’s habt und beantwortet diese stattdessen.

 

#5 Stellt eure Unternehmer-Interessen in den Vordergrund 

Es gibt unzählige Gründe, warum ihr einen Lifestream machen könnt. Was euch helfen wird, um effizient, fokussiert und konzentriert zu bleiben: Schreibt die Ziele auf, die ihr für eure Marke oder euren Kanal mit dieser Aktion erreichen wollt.

 

Beispiele dafür könnten z.B. sein, dass ihr ein neues Produkt auf den Markt bringen und eure Community davon begeistern wollt oder auf die Rabatt-Aktionen einiger eurer Produkte hinweisen möchtet oder ihr ein neues Projekt vorstellen möchtet.

 

Mit abgesteckten Zielen (und dementsprechend auch Grenzen) wird es euch viel leichter fallen euch auf das Wesentliche und eure Aufgabe zu konzentrieren. 

 

unsplash.com
unsplash.com

 

Probiert die Tipps gerne aus und wir sehen uns live wieder!

Habt noch eine schöne Woche

Anne

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 Randy Morales

Büro Deutschland: Bessemerstr. 82, 10. OG Südturm, 12103 Berlin 

Büro Spanien: Calle Tren Arganda 8, 28032 Madrid

Tel.:  0174 1774488

E-Mail: buero@randy-morales.com