· 

Instagram Trends 2020 - Ein Blick in die Zukunft

 

Das Jahr geht zu Ende und wir blicken dem neuen Jahr 2020 entgegen. 

Gestern haben wir über Trends des Jahres 2019 geschrieben und heute, am letzten tag des Jahres, möchte ich mit euch etwas in die Zukunft blicken und darauf, welche Trends uns im neuen Jahr erwarten könnten. 

 

Story-Time setzt sich fort

Seitdem das Feature der Instagram Stories 2018 veröffentlicht wurde, ist die Reichweite enorm gewachsen. Instagram zählt jetzt 500 Millionen tägliche User*innen und die meisten von denen benutzen auch die Stories.

Stories werden genutzt, um mehr Verbindung mit Familie und Freunden aufzubauen und die alltäglichen Sachen zu zeigen, die man so erlebt. Die Beiträge des Haupt-Contents hingegen, werden nur noch für wichtige Ankündigungen oder Meilensteine im Leben verwendet.

Stories haben auch nach wie vor eine Hauptrolle, wenn es um persönliche oder unternehmerische Werbung und Vermarktung geht. 

Solange ihr interessante Ideen und Momente in euren Stories teilt, habt ihr die Aufmerksamkeit eurer Follower*innen und eure Reichweite steigt. In anderen Worten: Es geht immer um den Inhalt.

 

unsplash.com
unsplash.com

 

2) Authentizität

Immer mehr Influencer*innen und Stars posteten schon 2019 mehr Bilder ohne Make-Up oder Filter, wie ich im gestrigen Artikel schon erwähnt habe.

Diese Posts gingen meist durch die Decke, weil sie ihre Follower*innen ermutigten sie selbst zu sein und zu zeigen, dass jeder Mensch Fehler hat und macht.

Bewegungen wie „Body Positivity“ und „no filter“ brachten immer mehr Authentizität in das Instagram-Business und wir können erwarten, dass 2020 viele Unternehmen auf diesen Zug aufspringen werden und die Aufmerksamkeit zur Vermarktung ihrer Produkte nutzen werden.

 

3) Instagram als Quelle für Produktinformationen 

GlobalWebIndex hat 2019 schon geschrieben, dass es einen Anstieg von 28% an User*innen gabe, die speziell nach Produktinformationen auf den Social Media Plattformen gesucht haben.

Je weiter Instagram sich entwickelt, desto stärker wird auch der Drang, dass man sich auf den Marketplace konzentriert. Aber der Vorteil von Instagrams Marketplace gegenüber anderen Sozialen Plattformen ist, dass es hier schon immer um Fotos, Videos und vor allem um Hashtags ging. 

Und genau diese Hashtags sind der Schlüssel, um alles zu finden, was man will. Jeder Hashtag kann mit tausenden Produkten hinterlegt werden und Kund*innen können ganz individuell genau nach dem suchen, was sie sich vorstellen.

 

unsplash.com
unsplash.com

 

4) Micro - und Nanomarketing

Instagrams neuer Algorithmus macht es neuerdings für große Unternehmen oder große Influencer*innen schwerer ihre Produkte zu vermarkten. Wie ich gestern im Artikel schon erwähnt, geht es momentan mehr darum, dass Beiträge von Freunden, Bekannten und Familien angezeigt werden und die Nutzer*innen vertrauen mehr auf Personen, die sie direkt mit einem Produkt verbinden können und die es persönlich empfiehlt, anstatt irgendeiner x-beliebigen Werbungsanzeige. 

Deshalb sind auch schon im Jahr 2019 mehr kleinere (sog. Mikro-Influencer*innen) von Unternehmen supportet worden, da diese es einfacher durch den Algorithmus schaffen und so eine größere Reichweite mit Produktplatzierungen erreichen können. 

Wir können auch im Jahr 2020 erwarten, dass sich dieser Trend fortsetzt und dass auch ganz kleine Influencer*innen die Chance bekommen ins Social Media Marketing einzusteigen.

 

5) Instagram als Chat-Plattform

Die Möglichkeit Direkt-Nachrichten auf Instagram zu schreiben gibt es jetzt schon eine ganze Weile. Momentan bewegte sich aber der Trend darauf hin, dass auch Unternehmen diese Massaging-Plattform stärker nutzen, um mit ihren Follower*innen direkter und persönlicher in Kontakt zu treten. 

Und da wir ziemlich sicher sein können, dass auch im Jahr 2020 sämtliche Nutzer*innen auch noch darauf pochen, dass die Unternehmen von denen sie ihre Produkte beziehen transparent sind und mit ihren Kund*innen eine enge Beziehung pflegen, können wir auch davon ausgehen, dass dieser Trend sich fortsetzen wird.

Sich Zeit für Kund*innen zu nehmen, wird im Jahr 2020 zu einer der Prioritäten werden, der sich das Social Media Marketing stellen muss. 

 

Was auch immer häufiger wird: Business-Partner finden sich über Instagram und starten Verbindungen über die Direkt-Nachrichten-Option. 

 

unsplash.com
unsplash.com

 

Wir wünschen einen guten Start ins Jahr 2020

Rutscht gut rein!

Anne

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 Randy Morales

Büro Deutschland: Bessemerstr. 82, 10. OG Südturm, 12103 Berlin 

Büro Spanien: Calle Tren Arganda 8, 28032 Madrid

Tel.:  0174 1774488

E-Mail: buero@randy-morales.com