· 

Besser Netzwerken mit Linked In

In vergangenen Artikeln, habe ich schonmal Linked In als Plattform erklärt und vorgestellt. Heute bekommt ihr ein paar Tipps und Tricks, um die Plattform auch optimal für euch und euer Unternehmen nutzen zu können. Ziel ist es, dass ihr euch mit so vielen (für euch relevanten) Personen vernetzt, wie es euch möglich ist. 

 

LinkedIn Profil anpassen und optimieren

 

Egal über welche Platform ihr Marketing betreibt: Ein ansprechendes Profil ist das A und O. Schließlich ist das der erste Eindruck den ihr euren potentiellen Kund*innen und Businesspartner*innen vermittelt.

Dabei ist natürlich ganz wichtig ein professionelles Profilbild zu haben. Am Besten Business-Klamotten mit einem netten Lächeln kombinieren und das Ganze als Porträt möglichst mit einer professionellen Kamera ablichten lassen. Der Hintergrund sollte nicht von euch ablenken, also schlichte helle Farben wählen.

 

Es ist auch zu empfehlen dieses Bild dann euch für deine anderen Profile oder Websites zu wählen um eine optische Verbindung herzustellen.

 

Dein Titelbild sollte schlicht gehalten werden und auf deine Zielgruppe abgestimmt sein.

 

Unter deinem Profilbild wird immer ein Slogan angezeigt. Dieser sollte dich in kurzen, aber treffenden Worten beschreiben: Wer bist du, was machst du und wem nützt das was? Wenn es in eure Zielgruppe passt, könnt ihr auch mit Emojis arbeiten. Es sollte aber nie zu kitschig oder bunt werden. Du willst ja schließlich ernst genommen werden.

 

Trage die einzelnen Stationen deines Werdegangs ein und erwähne eventuelle Qualifikationen und  Auszeichnungen, um deine Expertenposition zu untermalen. Die Verlinkung mit deinem Unternehmen oder Projekt kann deinen Kund*innen helfen dich schneller zu finden.

 

Wenn du eventuell Bilder oder Videos zu dir oder deinem Unternehmen hast, füge sie gerne zu deinem Profil hinzu. Das stärkt deine Expertise und hilft dabei dich besser kennenzulernen. 

 

unsplash.com
unsplash.com

 

Promote deinen LinkedIn-Kanal

 

Promote deinen LinkedIn-Kanal indem du den Link auf anderen Plattformen teilst und vielleicht auch mehr Leuten die App im Allgemeinen nahe bringst. 

 

Vergiss nicht, dass LinkedIn eine Social Media Plattform ist!

 

Bei LinkedIn dominiert zwar der Business-Faktor, aber es ist nach wie vor eine Social Media Platform. Vergesst also das Soziale nicht! Es ist durchaus erwünscht auch paar persönliche Sachen zu teilen (solange sie zur Zielgruppe und zum Thema passen). Das kann euch Sympathiepunkte der Kund*innen einbringen und euch helfen euch selbst in ein besseres Licht zu rücken. 

 

Beispiele dafür: Nehmt doch einfach mal eure Follower hinter die Kulissen mit ins Büro. Wie sieht euer Schreibtisch aus? Was macht ihr in der Mittagspause? Vlog auf Geschäftskonferenz?

Es gibt viele Möglichkeiten und ihr solltet das Ganze auch etwas mit Humor nehmen. 

 

Erweitere dein Netzwerk

 

Lade deine Kontakte zu LinkedIn und auf dein Profil ein. Vernetzt euch! Über die Suchfunktion könnt ihr Keywords eingeben (z.B. Coaching) und gleichgesinnte Nutzer*innen finden mit denen du geschäftlich in Kontakt treten kannst.

 

Nutze Videos für eine erhöhte Reichweite

 

Videos können euch größere Interaktion mit eurem Profil bescheren, aber natürlich nur dann, wenn sie gut gemacht und relevant für eure Zielgruppe sind.

Besonders gut funktionieren sog. Talking-Heads, bei denen man die Sprecherin oder den Sprecher sieht (persönliche Bindung aufbauen).

 

unsplash.com
unsplash.com

 

Lass sich empfehlen!

 

Du hast mal mit jemandem zusammengearbeitet oder hast Klient*innen, die dich empfehlen können? Dann bitte sie doch einfach darum dir eine Rezension auf LinkedIn zu schreiben. Das garantiert dir sowohl Social Proof, als auch mehr Expertise.

 

Teile regelmäßig Beiträge oder Updates

 

Du solltest regelmäßig neue Beiträge posten, um deine Follower zu updaten und den Traffic sowohl auf deinem Profil, als auch auf deinen vernetzten Unternehmensseiten zu erhöhen und aufrecht zu erhalten. Dafür kannst du Bilder, Videos oder auch Links zu deinen neuen Blogartikeln oder anderen Beiträgen posten.

 

unsplash.com
unsplash.com

 

Es lohnt sich auf jeden Fall, die Tipps auszuprobieren. Ihr gewinnt einen starken Marketing Kanal hinzu, den ihr intuitiv bedienen könnt und mit dem ihr teilweise höhere Reichweite erzielen könnt als z.B. auf Facebook. 

Wer LinkedIn nicht nutzt (finde ich) verschenkt einfach Potential.

 

Also: ran da und viel Erfolg!

Habt noch eine wundervolle Woche, trotz Quarantäne, bleibt solidarisch und bleibt zu Hause, wenn ihr könnt! 

Und ein riesiges Dankeschön an alle Leute aus den Berufsgruppe, die gerade rausgehen müssen und sich der Gefahr aussetzen, sich anzustecken!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 Randy Morales

Büro Deutschland: Bessemerstr. 82, 10. OG Südturm, 12103 Berlin 

Büro Spanien: Calle Tren Arganda 8, 28032 Madrid

Tel.:  0174 1774488

E-Mail: buero@randy-morales.com