Unsere Tipps: Neujahrsvorsätze tatsächlich umsetzen

Alle Jahre wieder nehmen wir uns am 31. Dezember vor, abzunehmen, mit dem Rauchen aufzuhören, endlich regelmäßig Sport zu treiben, gesünder zu essen oder umweltbewusster zu leben. Leider ist erfahrungsgemäß der größte Teil der Neujahrsvorsätze bereits nach einigen wenigen Tagen schon wieder vergessen. Dabei können einige einfache Tipps und Vorbereitungen dazu beitragen, dass deine Pläne fürs neue Jahr Wirklichkeit werden!

In diesem Artikel haben wir die wichtigsten Tipps zusammengefasst, damit du deine Ziele für 2020 auch tatsächlich erreichst!

 

1. Nur ein Vorsatz auf einmal 

Viele Menschen nehmen sich nicht nur einen Neujahrsvorsatz vor, sondern gleich mehrere und wollen diese dann auch alle auf einmal umsetzen. Doch das ist in den meisten Fällen unmöglich. Eine höhere Chance deine Ziele zu erreichen hast du, wenn du dir nur einen Vorsatz vornimmst, diesen umsetzt und erst danach mit einem neuen Vorsatz startest. Fokussiere dich auf ein Ziel, welches du dann auch tatsächlich erreichst.

 

2. Selbstvertrauen

Bist du schon öfter mal an deinen Vorsätzen für das neue Jahr gescheitert? Dann hole dir für dieses Jahr das nötige Selbstvertrauen indem du mit deinem einfachsten Neujahrsvorsatz startest. Entscheide dich zunächst einmal für das leichteste deiner Ziele und setze dieses in die Tat um. Ist dir das gelungen, kannst du dich steigern und dir den nächsten Vorsatz vornehmen.

 

3. Gute Gründe

Gute Gründe für sein Ziel zu haben ist wichtig, um sich immer wieder neu zu motivieren. Sie können dabei helfen, den inneren Schweinehund zu besiegen, vor allem bei längerfristigen Zielen (z.B. Abnehmen, Fremdsprache/Instrument lernen).

 

4. Das nötige Vorwissen

Die meisten Menschen wissen zwar, was sie wollen, aber nur die wenigsten wissen auch, wie sie dieses Ziel am effektivsten erreichen. Eigne dir also unbedingt zuerst das nötige Fachwissen an und informiere dich über die beste Strategie wie du dein Ziel erreichen kannst

 

5. Meilensteine und Benchmarks

Die meisten Ziele, wie beispielsweise mit dem Rauchen aufzuhören oder mehr Sport zu treiben, funktionieren nicht von einem Tag auf den anderen. Es erfordert viele kleine Schritte. Deshalb ist das Setzen von Meilensteinen extrem wichtig. Plane also ganz genau, was du bis zu welchem Datum erreichen willst. Dein Plan muss allerdings auch realistisch und flexibel genug sein, um ihn auch tatsächlich zu erreichen.

 

 

 

6. Visualisierung

Stell dir vor, dass du dein Ziel bereits erreicht hättest mit allen Vorteilen, die du dann genießen würdest. Rufe dir diese Bilder intensiv vor dein geistiges Auge und beziehe auch möglichst viele Sinne mit ein um eine realistische Vorstellung zu erzeugen (Was hörst du? Was fühlst du? Was siehst du? Was spürst du? Was schmeckst du?).

 

7. Neujahrsvorsätze teilen

Veröffentliche deinen Neujahrsvorsatz, genauso wie deine Zwischenergebnisse sowie das Ergebnis (Ziel erreicht oder gescheitert). Egal ob als Artikel auf deinem Blog, als Post auf Social Media oder beim Plaudern mit Freunden, Bekannten, Verwandten oder Kollegen; das ist völlig egal. Hauptsache, es wissen so viele Menschen wie möglich davon. Denn dadurch entsteht eine gewisse Verbindlichkeit und die eigene Motivation wird angeregt. Denn wer will schon öffentlich zugeben sein Ziel nicht erreicht zu haben?

 

8. Gleichgesinnte

Gemeinsam an einem Vorsatz zu arbeiten macht mehr Spaß und die Motivation steigt. Suche dir also wenn möglich einen Partner für dein Ziel. So könnt ihr euch gegenseitig unterstützen und falls nötig sogar aus einem Tief herausholen.

 

 

Und zu guter letzt...

 

...sei stolz auf ein erreichtes Ziel! ;)

 

Viel Erfolg!

Lea Steger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 Randy Morales

Büro Deutschland: Bessemerstr. 82, 10. OG Südturm, 12103 Berlin 

Büro Spanien: Calle Tren Arganda 8, 28032 Madrid

Tel.:  0174 1774488

E-Mail: buero@randy-morales.com