· 

Tipps für eine ideale Websiten-Navigation

Es ist wichtig, dass die Besucher eurer Website schnell und mit wenigen Klicks das finden, wonach sie suchen. Daher zeigen wir euch heute wie ihr eine optimale Website-Navigation gestalten könnt, die eure Seite übersichtlicher macht, damit sich eure Kunden im Handumdrehen zurechtfinden!

 

 

Welche Vorteile bietet eine gut strukturierte Website-Navigation?

  • User Experience (“Nutzererfahrung”): kurze und gut verständliche Navigationen erleichtern es den Besuchern der Website die gesuchten Inhalte schnell zu finden
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO): bei einem kurzen und klaren Menü kann Google eure Website besser verstehen und eure Seite auch besser ranken
  • Design: eine einzeilige, kurze Navigationsleiste vermittelt Ruhe und Ordnung und hat somit einen guten Einfluss auf das Gesamtbild der Seite 

 

 

 

Wie gestalte ich eine gute Website-Navigation?

Hier haben wir nun die wichtigsten 5 Tipps für euch zusammen getragen:

 

1. Anzahl der Unterseiten beschränken

Am besten beschränkt ihr die Anzahl der Unterseiten auf eurer Website auf circa 3 bis 6, damit sich eure Besucher intuitiv und ohne langes Suchen gut orientieren können.

Denn sobald man nicht mehr auf einen Blick erkennen kann, welche “Kategorien” eure Seite umfasst, wird das Menü für die Besucher zu einem Wimmelbild und sie werden eure Seite im schlimmsten Fall frustriert wieder verlassen. 

Versucht also eure Website in ein paar leicht verständliche Kategorien (Unterseiten) aufzuteilen, die dann auch in eurer Navigation angezeigt werden. Weitere Unterkategorien kann man dann in der zweiten Navigationsebene fortsetzen (siehe Tipp 3).

 

2. Klare und kurze Namen verwenden 

Auch wenn ihr eure eigene Website wahrscheinlich in- und auswendig kennt, müsst ihr bedenken,  dass eure Besucher vielleicht zum ersten Mal bei euch vorbeischauen.

Daher können einige Namen eurer Unterseiten eventuell schnell missverständlich sein. Statt einem langen “So könnt ihr uns erreichen” ist ein eindeutiges “Kontakt” einfacher und schneller zu verstehen.

Verzichtet also auf schön klingende oder kreative Bezeichnungen und gestaltet die Namen eurer Unterseiten lieber knapp und leicht verständlich.

 

3. Drop-Down-Menüs nutzen

Die erste Navigationsebene zeigt nur eure Hauptkategorien. Darunter könnt ihr dann zu diesen Kategorien passende zusätzliche Unterkategorien als Drop-Down-Menüs in eure Navigation aufnehmen. Verwendet also wenige große Kategorien, um die erste Navigationsebene knapp zu halten. Weitere Unterseiten kommen dann eine Ebene tiefer auf die zweite Ebene unter eine der Hauptkategorien. Dank der automatisch ausklappbaren Navigation (“Dropdown”) finden eure Besucher diese Unterseiten nämlich auch ganz schnell und einfach - ohne, dass eure erste Navigationsebene zu voll wird.

 

 

4. Unterseiten zusammenfassen

Viele Websites können problemlos auf einige Unterseiten verzichten. Überlegt euch also, welche Informationen ihr auf einer Seite zusammenfassen könnt und so Unterseiten einspart. Zum Beispiel können Öffnungszeiten und eine Anfahrtsbeschreibung mit auf die Unterseite “Standort” oder “Kontakt”- es ist also zusätzlich Unterseite nötig. 

Zeigt in eurer Website-Navigation nur die Buttons für eure wichtigsten Social Media Profile. Eine Übersicht mit allen Social-Media-Buttons kann man auch einfach in der Fußzeile einfügen.

 

5. Call-To-Action einfügen

Mit dem CTA (Button) in der Navigation könnt ihr den Besuchern eurer Website ganz leicht eine “Abkürzung” zu einem Ziel eurer Wahl anbieten: zu einer anderen Unterseite, zu einem Buchungstool ("Jetzt Buchen") oder auch als Direktanruf per Telefon. Dabei eignet sich dieser Button besonders gut für mobile Nutzer, denn diese sehen den CTA mit einem Klick auf die eingeklappte Navigation und können euch zum Beispiel mit einem schnellen Fingertipp direkt anrufen.

 

 

Wie ihr seht, ist es also gar nicht so schwer eine übersichtliche und dadurch professionelle Navigation zu erstellen.

Wenn ihr bereits eine Website habt, solltet ihr nun einmal überprüfen, ob eure Website-Navigation bereits all diese Punkte erfüllt und die Besucher eurer Seite tatsächlich auch im Handumdrehen zum Ziel führt! ;)

 

Lea Steger 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 Randy Morales

Büro Deutschland: Bessemerstr. 82, 10. OG Südturm, 12103 Berlin 

Büro Spanien: Calle Tren Arganda 8, 28032 Madrid

Tel.:  0174 1774488

E-Mail: buero@randy-morales.com