· 

Vorteile einer eigenen Website

Heutzutage findet man online für fast alles eine Website. Dennoch gibt es immer noch einen relativ großen Teil der deutschen firmen, die keine eigene Website besitzen. Einige sagen, sie haben keine Zeit oder kein Geld dafür, doch viele finden auch, dass sie keine Website brauchen, beispielsweise weil sie sowieso schon auf Social Media vertreten sind. Eine eigene Website kann jedoch zahlreiche Vorteile mit sich bringen. Welche das sind, wollen wir euch in diesem Artikel zusammenfassen!

 

1. Kunden erwarten eine Website

Fast jeder sucht heutzutage online nach den Dingen, die er benötigt, egal ob Produkte oder Dienstleistungen. Somit könnt ihr nur durch eine eigene Website tatsächlich von weiteren potentiellen Kunden gefunden werden! Die Website muss dabei auch nicht zu kompliziert sein, die wichtigsten und vor allem aktuelle Informationen über euch reichen vollkommen aus. Eine Website spricht dabei aber nicht nur Besucher aus aller Welt an, sondern auch direkt  Kunden ganz in eurer Nähe. Viele Nutzer suchen von unterwegs aus nach lokalen Ergebnissen und Geschäften in der Nähe. Ohne eigene Website können euch jedoch viele dieser potenziellen "Laufkunden" einfach nicht schnell finden.

 

2. Außendarstellung nach eigenen Wünschen

Auf eurer Homepage könnt ihr noch mehr als auf jeder Social Media Plattform selbst bestimmen, wie ihr euch und eure Marke nach außen zeigt. Dabei können sich Website und eure Präsenz auf Social Media Kanälen super ergänzen! Eine Website mit eigenem Logo, passenden Farben und natürlich euren Fotos und Texten bildet eine gute Grundlage und Instagram, Facebook & Co. können zusätzlich für mehr Aufmerksamkeit sorgen. 

 

3. Professionalität und Vertrauenswürdigkeit

Sucht man heutzutage online nach Produkten oder Dienstleistungen, weiß man meist genau was man erwartet. Daher ist eine moderne und aktuelle Website mit einer individuellen Domain sehr wichtig. Denn dies macht eure Website für Besucher vertrauenswürdig und ihr strahlt direkt Professionalität aus.

 

 

4. Online-Shop

 Onlinehandel macht schon seit einiger Zeit immer mehr Umsatz. Dabei hat die Corona-Krise diesen Trend noch weiter verstärkt. Mit einem Onlineshop könnt ihr den Umsatz eures Offline-Geschäfts ergänzen, denn er dient als Aushängeschild für eure Produkte und ist somit gleichzeitig ein guter Kanal, um mit Kunden zu kommunizieren. So können euch nämliche potenzielle neue Kunden direkt über online Suchmaschinen finden. Und wer keine Produkte versenden möchte, kann diese natürlich auch einfach online zur Abholung im Laden anbieten.

 

5. Günstige Werbung

Da eure Website anders als eine einmalig gebuchte Anzeige auf unbestimmte Zeit bestehen bleibt, kann sie als optimale Anlaufstelle für neue Kunden dienen. Diese könnt ihr dann auf unterschiedliche Weise bewerben,  beispielsweise auch komplett kostenlos über eine gut geplante Social-Media-Strategie.

 

6. Aktualität

Anders als "damals" ist es heutzutage mithilfe von zahlreichen Website-Baukästen kinderleicht die eigene Website immer mal wieder zu überarbeiten und anzupassen. Fotos werden einfach per Drag and Drop an die passende Stelle gezogen, Texte können durch einen schnellen Klick  bearbeitet und sofort auch die Farben ganz simpel angepasst werden. Da das Ganze mittlerweile auch super vom Smartphone aus erledigt werden kann, ist es wirklich super einfach (und auch wichtig!) in der heutigen Zeit die eigene Website auf dem aktuellsten Stand zu halten.

 

 

Hoffentlich konnten wir euch heute überzeugen, dass eine eigene Website durchaus Sinn macht ! ;)

Viel Spaß bei der Gestaltung!

 

Lea Steger 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 Randy Morales

Büro Deutschland: Bessemerstr. 82, 10. OG Südturm, 12103 Berlin 

Büro Spanien: Calle Tren Arganda 8, 28032 Madrid

Tel.:  0174 1774488

E-Mail: buero@randy-morales.com